Entdecke Silistra

von
13.80 €

Alle Busverbindungen von und nach Silistra - jetzt online buchen!

Silistra [siˈlistrɐ] (bulgarisch Силистра) ist eine Hafenstadt im Nordosten Bulgariens mit derzeit 40.750 Einwohnern (1985: 53.500). Die Stadt ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz Silistra und der Gemeinde Silistra. Am Stadtrand befindet sich der Grenzübergang Silistra (bulg. ГКПП Силистра, GKPP Silistra) nach Rumänien. Die Stadt Silistra ist eines der 100 nationalen touristischen Objekte in Bulgarien. Sie gehört mit ihrer langen Geschichte zu den ältesten bulgarischen Städten. In der Antike lag die Stadt auf dem Gebiet der Provinz Moesia und trug den Namen Dorostorum. Hier wurde um 390 der weströmische General Flavius Aëtius geboren. Im Zuge der Rückeroberung des Balkans durch den oströmischen Kaiser Johannes Tzimiskes seit 971 wurde die Stadt in Theodoroupolis[2] umbenannt und dem verwaltungstechnischen Thema Paristrion zugeschlagen. Im Mittelalter war Silistra unter dem Namen Drastar bekannt. Silistra liegt im südlichen Teil der Dobrudscha, im äußersten Nordosten Bulgariens an der Donau, direkt an der Grenze zu Rumänien. Die Stadt ist die letzte bulgarische Siedlung an der Donau flussabwärts. Die Entfernungen zu einigen bekannten Orten betragen: 430 km bis Sofia, 120 km bis Russe, 140 km bis Warna und 200 km bis Bukarest.

Bus Companies

Biomet EOOD

Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
Von
13
80

Union-Ivkoni

Di, Mi, Sa
Von
13
80

Haltestellen in Silistra

  1. Busstation "Silistra"
    Adresse: ulitsa "Haralampi Dzhamdzhiev" 3
    Telefon: +359 86 82 02 80

Ausgewählte Verbindungen


×
Wir wissen, dass sich manchmal Deine Pläne ändern können. Aufgrund dessen geben wir Dir die Möglichkeit Dein Ticket schnell und einfach zu stornieren oder umzubuchen.

Bevor Du fortfährst, sieh Dir bitte unsere Stornobedingungen an.

Ticket stornieren